Zukunftsorientiert

In Neubauten darf schon ab 2022 keine Ölheizung mehr installiert werden. Ab 2026 dürfen Neubauten nicht mehr ans Erdgas angeschlossen werden. Die Flämische Regierung setzt so ihre ehrgeizigen Ziele für nachhaltige, umweltfreundliche Heizungsenergie bei Wohngebäuden um.

Deshalb bietet sie – mit Fördermitteln – Anreize für den Einbau einer Wärmepumpe. Die Wärmepumpe wird elektrisch betrieben und wird so zu einem großen Stromverbraucher im Haushalt. Damit sie optimal versorgt wird, sorgt Lewiz dafür, dass die Wärmepumpe dann Energie verbraucht, wenn für andere Aufgaben im Haushalt am wenigsten Strom benötigt wird. So bleiben Sie unter Ihrem Höchstlimit und sparen doppelt: Weil Sie weniger Erdgas verbrauchen (was künftig höher besteuert wird) und weil Sie Ihren Kapazitätspeak minimieren.

Aber nicht nur die Wärmepumpe spielt eine Rolle, auch das Elektroauto wird immer mehr zum Verkehrsmittel der Zukunft. Und wie Sie wissen: Auch Elektroautos fahren mit Strom. Schon jetzt ist klar, dass Strom der Energieträger der Zukunft für unsere Energieversorgung sein wird und dass sich Sparen hier am meisten lohnt.

Interessiert oder Fragen zu Lewiz?

Wir helfen Ihnen gerne.