Was macht Lewiz?

Lewiz verschafft Ihnen einen Überblick über den Verbrauch der mit Ihren PV-Modulen selbst erzeugten Energie. So sehen Sie, wann Sie Energie erzeugen und wann Sie sie verbrauchen. Mit diesem Wissen können Sie Ihr Verbrauchsverhalten anpassen und so die Kosten für zusätzliche Energie senken. Das ist wichtig, denn überschüssige erzeugte Energie wird nicht vom Zähler abgezogen. Sie optimieren Ihre Investition in die PV-Anlage und begrenzen Ihren Spitzenverbrauch.

Lewiz ist eine kombinierte Lösung, bestehend aus einem Gerät, das im Zählerkasten installiert und mit einer Online-Softwareplattform verbunden ist. Lewiz kann mit folgenden Geräten verknüpft werden: dem Wechselrichter der PV-Anlage, einer Hausbatterie, der Ladesäule für Elektroautos, der Wärmepumpe, dem Verbrauchszähler des Netzbetreibers (analog und digital) etwaigen anderen Großverbrauchern, für die ein eigener Energiezähler existiert. So haben Sie einen genauen Überblick über diese wichtigen Verbrauchsposten.

Sie entscheiden auch selbst, wie viel Energie Sie maximal verbrauchen wollen, und begrenzen so Ihren Spitzenverbrauch. Das kann Ihr Installateur einstellen, aber Sie können es auch selbst mit der praktischen App verwalten, mit der Sie Lewiz bedienen. Die Minimierung Ihres Spitzenverbrauchs ist wichtig, weil Sie so Ihren Kapazitätstarif begrenzen: der Besteuerung Ihres Energieverbrauchs, die ab 1. Juli 2022 anhand Ihres Spitzenverbrauchs bestimmt wird.

Lewiz ist für alle sehr interessant, die eine oder mehrere der folgenden Anlagen im Haus haben: PV-Anlage, Ladesäule für Elektroautos und/oder Wärmepumpe. Schon in allernächster Zukunft werden einige dieser Anlagen im Haushalt unentbehrlich. Lewiz hilft Ihnen, bei der Installation dieser Anlagen Ihre Kosten unter Kontrolle zu halten und Ihren Energieverbrauch optimal zu managen.

Interessiert oder Fragen zu Lewiz?

Wir helfen Ihnen gerne.